Atelierhaus Dachauer Straße e.V.

Aus der Reihe Mondnacht Aus der Reihe Mondnacht Aus der Reihe Mondnacht Aus der Reihe Mondnacht

 

 

 

Sara Rogenhofer

Vita Preise/Auszeichnungen u.a.
1973-1980 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München
Malerei und Kunsterziehung, Staatsexamen, Diplom
1985 Stipendium Kunstfond Bonn

1990 Prinz-Luitpold-Stiftung
1977-1988 Mitbegründerin der Malgruppe WeibsBilder 1992 Zweites Hochschulsonderprogramm
1992-1996 Kommission Kunst am Bau 1994 Siemens Kulturprogramm
1990–2007 Vorstand BBK 1997 Gabriele Münter Preis
1993–1996 Lehrauftrag Akademie der Bildenden Künste München

seit 2002 Mitarbeit Atelierprojekt München

Ausstellungen

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
Siehe www.sararogenhofer.de

Ankäufe u.a.

Bayerische Staatsgemäldesammlung München, Artothek München, Bay. Kultusministerium, Edition Barbara Groß, Niederreuther Stiftung, Nationalbank Sao Paulo, Bay. Rückversicherung, Verband freier Berufe, München, Kulturamt der Stadt Linz, Österreich, Kulturamt der Stadt Spittal, Österreich, Zentraljustizamt, Bamberg, Städtische Sammlungen Schweinfurt

Veröffentlichungen u.a.

Kunst machen? Gespräche und Essays!, Hrsg. Florian Rötzer und Sara Rogenhofer, Boer Verlag München 1990 und Reclam Verlag 1993
Zusammen mit F. Rötzer Herausgabe der Bände Kunstforum International: Philosophie und Kunst, 1989, Künstlergruppen: Von der Utopie einer kollektiven Kunst, 1991 Zukunft des Körpers, 1995, Kunst und Literatur, 1998, Ressource Aufmerksamkeit, 2000, Kunst und Krieg, 2003, Monografie Sara Rogenhofer, 2004 Kürschners Handbuch der Bildenden Künstler, Leipzig 2006, Positionen – Deutsche Kunst nach 1945, Schweinfurt 2000

Kontakt

Sara Rogenhofer, Kreittmayrstr. 26, 80335 München
Tel: 089 182276, Mobil: 0171 9531985
Email: kunst@sararogenhofer.de, Web: www.sararogenhofer.de